Asterisk

Asterisk ist eine Software-PBX, welche alle Funktionalitäten einer herkömmlichen Telefonanlage abdeckt.

Asterisk unterstützt  Voice-over-IP (VoIP) mit unterschiedlichen Protokollen. Mittels entsprechender Hardware-Baugruppen wird die Konnektivität zu  analogen Telefonanschlüssen, ISDN-Basisanschlüssen (BRI) oder Imärmultiplexanschlüssen hergestellt. Mit einer umfangreichen Anzahl von unterstützten Protokollen und Schnittstellen ist Asterisk bestens für den Einsatz als Bürokommunikationssystem geeignet.

Asterisk wird unter einer dualen Lizenz zur Verfügung gestellt – der GNU General Public License (GPL) als freie Softwarelizenz  und einer proprietären Lizenz, die es den Lizenznehmern gestattet, proprietäre Bestandteile anzubieten und zu liefern.
Ursprünglich wurde Asterisk von Mark Spencer von der Firma Digium entwickelt. Wichtige Erweiterungen und
Applikationen stammen aber mittlerweile auch von anderen Entwicklern. Der Name Asterisk selbst stammt von der
Bezeichnung für das Sternsymbol ab.
Die quelloffene Soft-PBX Asterisk stellt im Hause ACESTA-Systems bereits seit den frühen Versionen eine feste Größe dar.
Spezifische Channeltreiber bzw. Applikationen wurden realisiert.
So zum Beispiel die Software-CODECS für die Machbarkeitsstudie Edinburgh Tramway…
Bei Präsentationen und Infoveranstaltungen, wie bspw. beim Linux-Tag an der Hochschule Pforzheim engagiert sich die Acesta-Systems und trägt dadurch zur weiteren Verbreitung der quelloffenen Software Asterisk bei…

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit sich in Seminaren schulen zu lassen.

Seminar VoIP-Telefonie mit Asterisk

Übersicht
VoIP (Voice-over-IP) in aller Munde und gerade für private Anwender sowie kleine und mittlere Unternehmen eien durchaus interessante Alternative zu den herkömmlichen Telefonanlagen. Wie bei kaum einem anderen Projekt der Open.-Source-Szene trifft hier jedoch die Faszination der scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten direkt auf die Frustration über schwierige, komplizierte Konfiguration und kaum dokumentierte Features.
Die Hürden bei der Installation eines Asterisk-Servers sind hoch. Es muss eine Unzahl an Konfigurationsdateien editiert werden und zu allem Übel kommt noch das Einbinden von Hardwaretreibern in Linux hinzu. Hier gilt es, die entsprechendnen Treiber und Module auszuwählen, eventuell anzupassen und dann den Quellcode zu kompilieren. Ein weiteres Problem stellt die zugehörige Dokumentation dar. Bis auf wenige Ausnahmen ist sie nur in Englisch verfügbar. Das ist oft vor allem bei Fachbegriffen problematisch.
In diesem Seminar zeigen wir auf verständliche Weise den Weg in die Zukunft der VoIP-Telefonie. In dieser Schulung bringen wir Sie in zwei Tagen von Null auf Hundert. Nach einem durchdachten Konzept führen wir Schritt für Schritt systematisch in die Konfiguration der Hard- und Software einer Asterisk-basierten Telefonanlage ein. Anstelle tagelangen Ausprobierens kommen Sie hier Schritt für Schritt zum gewünschten Ergebnis. Somit bleibt in den zwei Tagen auch genügend Zeit für fortgeschrittene Aspekte wie ISDN-Grundlagen, Warteschleifen oder Konferenzschaltungen.
Das Seminar richtet sich bewusst an einen professionellen Einsatz von Asterisk. Deshalb wird dem Thema ISDN ein mindestens genauso hoher Stellenwert eingeräumt wie Voice over IP (VoIP).
Themen
  • Allgemeiner Überblick
  • Grundlagen von Voice-over-IP (VoIP)
  • Grundlagen ISDN und Einbindung in Asterisk
  • Session Initiation Protocol SIP
  • Aufbau und Konfiguration einer Asterisk-Telefonanlage
  • Applikationen
  • Einsatzszenarien in der Praxis
Besonderheit
 In diesem Kurs liegt der schwerpunkt auf der Praxis. Schritt für Schritt wird gemeinsam der Aufbau einer profgessionellen VoIP-Anlage erklärt und durchgeführt. Hierfür stehen genügend PC’s mit entsprechender Hardwareausrüstung zur Verfügung.
Zielsetzung
Nach dem Seminar werden Sie in der Lage sein, selbständig eine professionelle VoIP-Telefonanlage auf der Basis von Asterisk aufzubauen, zu konfigurieren und in Betrieb zu nehmen. Dabei werden Sie ISDN-Anschlüsse ebenso meistern wie VoIP. Sie werden die zugehörigen Rufnummernpläne aufstellen können sowie Warteschlangen, Anrufbeantworter und Weiterleitungen konfigurieren können. Darüber hinaus werden Sie in der Lage sein, Probleme mit Asterisk oder der verwendeten Hardware systematisch zu erkennen und zu beheben.
Zielgruppe
Als Teilnehmer an diesem Seminar sind insbesondere die Betreiber von Callcentern, IT-Systemverantwortliche in Systemhäusern und Unternehmen sowie interessierte Fachleute angesprochen.
Notwendige Vorkenntnisse
Neben Kenntnissen im Editieren von Textdateien mit einem Editor unter SuSE-Linux sind Grundkenntnisse in Linux von Vorteil.
Veranstaltungsort
Innotec-Gebäude Pforzheim